Das Panopticon

Le forum est mort, vive le forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag, 15. November 2018, 15:31:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 130 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag, 21. Juli 2018, 15:49:54 
Online
Trink
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 18. Juli 2018, 14:52:52
Beiträge: 29
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 2 mal
Nein, das nervt überhaupt nicht. Ich frage mich tatsächlich häufiger, wie es Dir geht,
also feel free to nerv anytime.
Familie und ich selber haben in den letzten 25 Jahren auch ein gerüttelt Maß an Aufenthalten
in Krankenhäusern verbracht. Spannend waren dabei auch die regionalen Unterschiede.
Da wo ich herkomme habe ich mir das Zimmer eher mit Landwirten aus der Regio geteilt. Da
gab es dann den hauptberuflichen Patient, jemand der seit 30 Jahren eine Nierenkrankheit hatte
und dadurch zahlreiche Sekundär- und Folgekrankheiten. Der war wie der Typ im Knast, der Dir
immer geheimes Wissen verraten hat - bloß dass zu wissen wie man schneller ans Essen kommt
oder welcher Pudding der beste ist natürlich nicht ganz so spektakulär ist. Mit ihm hab ich dann
immer Mittag gegessen. Der andere, ca. 65 jährige der im Zimmer lag war dagegen gar nicht hungrig.
Man hatte ihn gerade operiert. Er aß seine Maultaschen ohne große Begeisterung. Später wurde ihm
schlecht. Dann wurde lange gekotzt, hörte gar nicht auf und man konnte auch nicht im Zimmer bleiben.
Das war nicht schön, ich konnte gar nicht fassen, wie unschön. Mein Zimmerkollege hat's dann erklärt:
"Irgendwo musses ja raus, wenns hinten nicht geht.."
Ganz anders dagegen in Berlin, Kreuzberg, Urbankrankenhaus, da war ein Obdachloser im Zimmer, der
beim Versuch seinen Lieblings-Spätibesitzer vor aufdringlichen Kunden zu schützen von der Eingangs-
Treppe gestoßen wurde, die 5 Stufen freier Fall wurden von seinem Rucksack aufgefangen, dummerweise
war der voller Pfandflaschen. Jetzt lag er da und hatte eine munter blubbernde Lungendrainage,
die rosa Schaum aus der angepieksten Lunge saugte. Trotzdem, sobald etwas bei Besinnung, Tabak rausgeholt
und im Bett im Zimmer geraucht: "röchel, röchel, was soll ich machen, kann ja nich aufstehen..."
Unvergessen sein Gespräch mit dem Arzt: "Herr Helmersbach? Herr Helmersbach? Können Sie mich verstehen?
Ich bin Dr. Kuchenbuch!"
Oder ein anderes Mal, in einem Krankenhaus, dass von den 7. Tags-Adventisten betrieben wurde. "Wir glauben
an die Wiederkunft Jesu Christi auf Erden, als Person aus Fleisch und Blut. Und den Untergang der Welt!"
Mein Arzt stellt sich mir vor: "Guten Tag, ich bin Dr. Unglaube."
Auch heute, wie jeden Tag: Alles Gute, Bommel!

_________________
'Das Fernsehen als Medium der Verinnerlichung im Streben nach geistiger Vollkommenheit.'


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Samstag, 21. Juli 2018, 16:00:51 
Online
Trünk
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 02. Juli 2018, 20:06:58
Beiträge: 122
Hat sich bedankt: 11 mal
Danksagungen: 3 mal
Oh Gott, diese Stuhlkotz Miserere-Anekdote hattest du doch schonmal im alten Forum erzählt. Da denk ich heute noch dran, wenn ich irgendwo den ähnlich Namen dieser Hilfsorganisation lese. :lol:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Samstag, 21. Juli 2018, 16:06:13 
Online
Trink
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 18. Juli 2018, 14:52:52
Beiträge: 29
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 2 mal
Ich bin auf dem Weg zum Opa, Geschichten einfach immer wieder erzählen.
Aber mit dem Namen der Hilfsorganisation gehts mir genauso!

_________________
'Das Fernsehen als Medium der Verinnerlichung im Streben nach geistiger Vollkommenheit.'


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Samstag, 21. Juli 2018, 17:19:46 
Offline
Tronk
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 03. Juli 2018, 23:32:20
Beiträge: 38
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagungen: 3 mal
Ohh..hab auch diverse KH-Geschichten erlebt! Eine meiner liebsten war die Ex-Primaballerina aus dem Friedrichstadtpalast und geistig auf dem Stand eines Teenagers (geht die noch als Promi durch? :D ), war irgendwas um die 60 und machte sich die ganze Zeit Sorgen, dass ihr Mann (sicher mehr als 10 Jahre älter als sie und nen paar Monate vorher nen Schlaganfall gehabt) sich, während sie im Krankenhaus ist, mit ner anderen vergnügt!
Ne andere Oma hat mir Kekse geklaut....während ich daneben lag!!! Und hatte dann auch noch die Dreistigkeit, es zu leugnen, als ich sie darauf ansprach! :D


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Montag, 23. Juli 2018, 08:46:01 
Meine Großmutter ist der einzige Mensch in meinem näheren Bekanntenkreis, der vorbestraft ist.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Montag, 23. Juli 2018, 10:34:55 
Online
Trünk
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 02. Juli 2018, 20:06:58
Beiträge: 122
Hat sich bedankt: 11 mal
Danksagungen: 3 mal
Och komm, mehr Details! Stützstrümpfe geklaut? Oder ein Auto in ihrer Jugend?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Montag, 23. Juli 2018, 12:46:19 
bommel_bot hat geschrieben:
Och komm, mehr Details! Stützstrümpfe geklaut? Oder ein Auto in ihrer Jugend?


Mittlerweile drei Verfahren wegen Fahrerflucht, gerne mal zu schnell dran. Aber das Auto ist ihr Bermuda
-Dreieck. Sie ist in der Verbindung mit der Karre gefangen. :D


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Montag, 23. Juli 2018, 14:10:31 
Online
Trünk
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 02. Juli 2018, 20:06:58
Beiträge: 122
Hat sich bedankt: 11 mal
Danksagungen: 3 mal
:lol: :lol:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Montag, 23. Juli 2018, 15:12:05 
Online
Trünk
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 02. Juli 2018, 20:06:58
Beiträge: 122
Hat sich bedankt: 11 mal
Danksagungen: 3 mal
Kurzes Thrombozytenupdate, wer noch mitliest: heute waren es 30.000.

Bei meiner Einlieferung am Dienstag waren es nur 3000. Ich hatte irgendwie 13.000 im Hinterkopf....hab aber eben nochmal den Arzt gefragt. Normal sind über 150.000, nur mal so zum Vergleich. :shock:

Brauch noch einige paar Zehntausend mehr, ehe ich hier rauskomme. Allgemein fühle ich mich aber viel besser, nicht mehr so schlapp. Wenn ich dran denke wie langsam ich letzte Woche noch durch die Gegend geschlichen bin.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Montag, 23. Juli 2018, 18:01:47 
Offline
Trank
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 03. Juli 2018, 09:59:06
Beiträge: 145
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagungen: 3 mal
Habe beschlossen, mich jetzt EIN WENIG zu betrinken. Wer konnte auch ahnen, dass da noch ein Distelhäuser und ein Rest Rum herumstehen. Jedenfalls: Auf deine Gesundheit bommel_bot! ;(

Alkohol mag ich eigentlich nicht. Aber wenn welcher im Haus ist, dann trinke ich den. Was soll man auch sonst damit machen?

_________________
Klappe zu, Affe tot


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 130 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de